9 Tipps für deinen Motorrad Saisonstart!

Von | 2018-03-19T09:25:02+00:00 März 14th, 2018|0 Kommentare

Der Schnee ist weg und in den Händen der meisten Motorradfahrer kribbelt und juckt es schon gewaltig! Die Vorfreude den Lenker wieder fest in den Händen zu haben lässt das Herz eines jeden Bikers höher schlagen.

Aber Vorsicht!

Nicht zu voreilig sein, denn man sollte das Motorrad Warm-Up nicht vergessen. In unserer Checkliste haben wir für euch ein paar Tipps zusammengefasst die Ihr noch einmal prüfen sollt, damit dem sicheren Motorrad Saisonstart nichts mehr im Wege steht

Motorrad Saisonstart Checkliste

Vor der ersten Fahrt sollten folgende Punkte berücksichtigt werden, damit dem puren Fahrvergnügen nichts mehr im Weg steht!

Batterie Check

Auch wer sein Motorrad professionell eingewintert hat, kommt nicht drum rum, seine Motorrad Batterie zu prüfen. Viele Batterien die vor dem Winter noch einwandfrei funktionierten, geben über den Winter den Geist auf. Wurde die Batterie ausgebaut, sollten nach dem Wiedereinbau die Pole mit Batteriepol-Fett konserviert werden. So werden blanke Stellen vor Korrosion geschützt. Man sollte die Batterie generell über dem Winter ab und an an ein Batterie Ladegerät anhängen, damit diese sich nicht komplett entleert.

Batteriepolfett kaufen

Elektrik

Ohne funktionierender Elektrik und Lichter dürft ihr nicht losfahren. Prüft die gesamte Beleuchtungsanlage (Blinker, Bremslicht, Licht) und die Hupe auf ihre Funktionstüchtigkeit. Defekte Lampen müssen sofort erneuert werden.

Motoröl

Der Motoröl Service (inklusive Ölfilter-Wechsel) sollte grundsätzlich vor jedem Winter gemacht werden. Prüft den Ölstand und füllt diesen auf, wenn notwendig.

Flüssigkeiten

Prüft alle weiteren Flüssigkeiten wie Kühlmittel, Brems- und Hydraulikflüssigkeiten. Ein Hinweis von uns, die Bremsflüssigkeit sollte alle drei Jahre erneuert werden.

Reifen

Kontrolliert die Profiltiefe bei Motorradreifen (mindestens 1,6 mm) und den allgemeinen Zustand bzw. Luftdruck des Reifens. Am besten wäre es, die Motorrad-Reifen über den Winter zu entlasten.

Motorradreifen entlasten

Bremsen

Die Bremsen kontrollieren, ob diese noch ordentlich ziehen. Bremsbeläge müssen meistens spätestens nach 3 Saisonen getauscht werden. Hier empfiehlt es sich regelmäßig zu kontrollieren, vor allem wenn die Beläge schon dem Ende zugehen. Dies erspart den Kauf einer neuen Bremsscheibe.

Kette

Zuerst sollten Ritzel und Kettenrad gereinigt werden. Danach sollte man die Spannung der Kette zum Hinterrad prüfen und Kette + Ritzel kontrollieren. Ist hier etwas abgenutzt oder die Kette zu locker, sollte der komplette Antriebssatz (Kette, Ritzel + Kranzl) getauscht werden.

Kettenreiniger

Schutzausrüstung

Prüft euren Helm auf Beschädigungen und reinigt das Visier, damit ihr alles im Blick habt. Es ist auch ratsam, seine Schutzkleidung zu imprägnieren.

Helmreiniger

Lederpflege

Motorrad-Fahrer Warm Up

Das Motorrad ist bereit für die neue Saison, aber bist es auch du? Man verlernt das Motorradfahren nicht, aber nach so einer langen Zeit wie über den Winter, sollte man dem Motorrad und dem Fahrverhalten wieder vermehrt Aufmerksamkeit schenken. Das doch komplexe System des Fahrens erfordert viele Fähigkeiten, eine gute Sensorik des Fahrers und viel Intuition, welche sich alle über die kalte Jahreszeit verringern können.

Wir reden hier nicht von den Basics wie Schalten und Blinken. Aber wir kennen das selbst, das Einschätzen von Kurven, Straßenverhältnissen, Geschwindigkeiten und Bremswegen, dies alles wird mit Fortdauer der Saison immer besser. Die gleiche Entwicklung, nur in die andere Richtung passiert eben über die Zeit wo man das Motorrad nicht fährt. Darum nehmt bei den ersten Fahrten in der neuen Saison etwas Tempo raus, baut das Gefühl zu eurem Motorrad und das Vertrauen in die eigene Fahrweise wieder auf und dann steht einer unfallfreien Saison nichts mehr im Wege.

Hier bieten sich WarumUp Programme an, in denen man sich voll auf das erstmalige oder neuerliche Kennenlernen mit dem Motorrad konzentrieren kann. Einige Anbieter findet ihr hier:

Über den Autor:

Hallo, ich bin JD und ohne mich würde es BikerSOS nicht geben. Jetzt fragt ihr euch sicher warum, oder? Das ist ganz einfach, denn ich bin derjenige mit dem BikerSOS entwickelt und unter anderem auch getestet wurde.... Ja dieses Kapitel liegt jetzt hinter mir und ich widme mich anderen Themen rund ums Motorradfahren!

Hinterlasse eine Nachricht