Motorrad Kurzstrecken – Warum BikerSOS?

Von |2019-03-19T20:07:21+00:00Januar 16th, 2019|2 Kommentare

Welche Gründe kann es geben, BikerSOS auch auf Kurzstrecken zu nutzen? Glaubst du es gibt keine? Wir haben einige gefunden und so kann BikerSOS dein Leben auch auf Kurzstrecken retten.

„Ich fahr doch nur schnell wohin…“

„Es ist ja nicht weit, was soll schon passieren…“

„Ich habe es schon eilig und keine Zeit mehr…“

„Diese Strecke fahr ich schon seit vielen Jahren….“

Wer hat diese Sätze schon gesagt oder sich diese zumindest schon einmal gedacht und es danach vielleicht bereut nicht alles unternommen zu haben um sicher zu sein? BikerSOS kann zwar (noch) keine Unfälle direkt verhindern, aber im Ernstfall die Situation um einiges sicherer machen und schneller Hilfe organisieren. Es muss nicht immer in einer abgelegenen Gegend sein, wo ein Unfall passiert und keine Hilfe geholt wird. Auch im urbanen Bereich kommt es auf jede Sekunde an. Orientierungslosigkeit, Schock,… es gibt viele Hindernisse die eine schnelle Alarmierung und Ersthilfe verzögern können. Aus diesem Grund haben wir Möglichkeiten und Situationen zusammengefasst und etwas mehr Bewusstsein für deine Sicherheit auf Kurzstrecken zu schaffen.

Konzentration

Die Konzentration beim Motorradfahren ist einer der wichtigsten Faktoren um sicher an das Ziel zu kommen. Vor allem bei Kurzstrecken ist die Einstellung oft anders, als wenn man sich auf den Weg zu einer langen Tour macht. Man ist mit den Gedanken vielleicht schon am Ziel und bei Dingen die einem dort erwarten. Motorradfahren soll nach wie vor Freude bereiten, aber ein Stück mehr Sicherheit kann nie schaden.

Andere Verkehrsteilnehmer

Vieles kann vom Motorradfahrer selbst gesteuert werden und liegt in seiner Hand. Jedoch nicht das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer. Und ob du auf einer Kurzstrecke unterwegs bist oder nicht, spielt für die anderen keine Rolle. Als Motorradfahrer hat man gegenüber anderen Kraftfahrzeugen immer einen Nachteil, deshalb sollte man zuerst auf seine Sicherheit schauen und mit allem rechnen. Ein Zusammenstoß mit einem PKW oder LKW kann fatale Folgen haben, die Schuldfrage ist in erster Linie nebensächlich. Ein Überleben eines solchen Zusammenstoßes steht an oberster Stelle und dazu gehört als erstes eine schnelle und funktionierende Rettungskette. Ob im urbanen Bereich oder auf abgelegenen Strecken, es vergehen überall wertvolle Minuten bis eine erfolgreiche Alarmierung durchgeführt wird und alle Informationen bei den Einsatzkräften eingelangt sind.

Routine

Kurzstrecken sind meistens Wege die man in- und auswendig kennt und sozusagen zur Routine gehören. Das kann jedoch schnell gefährlich werden, wenn man sich nicht an die aktuellen Situationen anpasst. Wenn man eine Strecke 100 mal fährt, glaubt man, man kennt jede Kurve und jeden Hügel. Das stimmt grundsätzlich auch, aber eine Strecke kann sich verändern und ein zu hohes Sicherheitsgefühl kann hier schnell zu einem Problem werden. Laub, Bäume oder andere Hindernisse hinter einer Kurve können immer unerwartet auftreten. Andere Verkehrsteilnehmer, welche die Strecke nicht kennen, können eine schlechte Linie wählen und für den Motorradfahrer zu einem Problem werden, auch wenn die Routinestrecke normal kein Problem darstellt.

Live-tracking

Eine passende Anwendung von BikerSOS für Kurzstrecken ist auch das Live-tracking. Oft trifft man sich mit Freunden oder holt jemanden ab und wer kennt das nicht, dass diese Person noch nicht fertig ist. Oder auf der andere Seite schon wartet und das „Motorradshuttle“ noch nicht da ist? Starte BikerSOS, verschicke den Live-Tracking Link und schon wissen alle die den Link von dir bekommen, wo du gerade bist bzw, wann du ungefähr ankommst und wie viel Zeit noch bleibt um sich fertig zu machen.

Über den Autor:

Hallo, ich bin JD und ohne mich würde es BikerSOS nicht geben. Jetzt fragt ihr euch sicher warum, oder? Das ist ganz einfach, denn ich bin derjenige mit dem BikerSOS entwickelt und unter anderem auch getestet wurde.... Ja dieses Kapitel liegt jetzt hinter mir und ich widme mich anderen Themen rund ums Motorradfahren!

2 Comments

  1. Fischer Rainer Januar 16, 2019 at 1:51 pm Antworten

    bei jeder Ausfahrt nutze ich die Biker SOS App und viele Bekannte von mir nutzen sie ebenfalls schon und sind sehr zufrieden

  2. Ralf Bassenberg April 11, 2019 at 7:13 am Antworten

    wenn ich unterwegs bin, dann habe ich die App immer an. Gut zu wissen, dass im Falle ‚des Falles‘ schnell Hilfe organisiert wird. Und meine home-Base weiß, wo ich bin und das alles ist. Klare Empfehlung

Hinterlasse eine Nachricht