FAQ2019-11-20T15:51:42+01:00

FAQ

Installation und Voraussetzungen

Wieso finde ich die App im Google PlayStore nicht?2019-10-02T11:59:52+01:00

Die App verwendet verschiedene Sensoren, um einen Unfall zu erkennen. Fehlt deinem Smartphone einer dieser Sensoren, wird dir die App im Playstore nicht angezeigt.
Alternativ kannst du auch versuchen, ob du die App über folgenden Link findest: Download BikerSOS App

Benötigt die App eine Internetverbindung?2019-10-02T11:59:42+01:00

Zur Notfallalarmierung wird das Internet nur bei iPhones benötigt, da hier keine automatisierte SMS versendet werden kann.
Ja, die App benötigt unter anderem eine Internetverbindung, um den aktuellen Standort für das Live-Tracking zu übermitteln.

Wie hoch ist der Akkuverbrauch?2019-10-02T11:57:31+01:00

Der Akkuverbrauch liegt bei einem Google Nexus 5 nach einer 1,5h Fahrt bei ca. 12%.
Der Akkuverbrauch hängt von vielen Dingen ab, wie z.B.: Akkustand beim Start, Umgebungstemperatur, geöffnete Apps.
Daher kann kein genauer Wert genannt werden, der für jedes Gerät einheitlich gilt.

Wo soll das Handy getragen werden?2019-10-02T12:04:05+01:00

Das Handy soll am Körper des Fahrers/der Fahrerin getragen werden. Wird das Gerät am Motorrad montiert,
ist die Unfallerkennung in manchen Szenarien nicht mehr möglich, jedoch arbeiten wir auch daran! 🙂

In welchen Ländern funktioniert BikerSOS?2019-10-02T13:12:48+01:00

BikerSOS Basic

Die Basisversion der App BikerSOS funktioniert in allen Ländern weltweit. Du kannst überall deine privaten Notfallkontakte per SMS von uns benachrichtigen lassen, wenn du einen Unfall hast. Alle Standardfunktionen wie das Live-Tracking, die Tourenaufzeichnung und die Bildaufnahme kannst du ebenfalls überall verwenden!

BikerSOS Premium

Die Alarmierung der Notrufzentrale funktioniert in folgenden Regionen:

  • Gesamte EU
  • der Schweiz
  • Liechtenstein
  • Großbritannien
  • USA
  • Kanada
  • Australien
Meine Tour wird nicht korrekt aufgezeichnet. Kann das mit den Handy-Einstellungen zu tun haben?2019-10-09T15:01:08+01:00

Sollte deine Tour nicht korrekt aufgezeichnet werden, also zB nur Anfang und Endpunkt mit einem geraden Strich verbunden sein, kann der Grund dafür einer der folgenden Punkte sein:

  • Am Handy ist der Energiesparmodus aktiviert. Dieser deaktviert viele Sensoren welche von der BikerSOS App benötigt werden um eine Tour korrekt aufzuzeichnen.
  • Auch wenn die Standortinformationen (GPS) nicht eingeschaltet / freigegeben sind, dann kann die Tour nicht aufgezeichnet werden.

Bitte stell immer sicher, dass bei deinem Handy diese Energiespar-Option beim Fahren mit BikerSOS nicht eingeschaltet wird und GPS immer eingeschaltet ist.

Android battery optimisation

Samsung2019-11-20T16:06:31+01:00

UPDATE: We record significantly increased number of app killing on Samsung’s Android Pie flavor. The hints show adaptive battery being much more eager than in stock Android.
After 3 days any unused app will not be able to start from background (e.g. alarms will not work anymore). Imagine, you won’t use your alarm clock for a the weekend +1 day and bang! no alarms any more and you miss work! We strongly suggest to turn off Adaptive battery and Put apps to sleep options per instructions below.

IMPORTANT: Latest feedback suggests that even when those options get disabled Samsung may re-enable than later after a firmware update!

Galaxy S9 / S10

Battery optimization is turned on by default. At some unclear moments (maybe on app update, OS update?), the settings also do revert back to the defaults, forcing you to turn them off again and again. Below are walkthrough screenshots for Galaxy S10. Please let us know your feedback about whether it works for S9 (or others) as well. Thanks!

Sleeping apps

Sleeping apps menu is the sniper’s nest for Samsung’s app killing policies. Make sure to follow the instructions very carefully to prevent the apps from being killed.

Checklist:

  • Disable Put unused apps to sleep
  • Disable Auto-disable unused apps
  • Remove your app from the list of sleeping apps
  • Disable background restrictions for your app
1. Start Device care
from phone settings

2. Tap Battery

3. Tap the 3-dot menu > Settings

4. Disable all toggles
(except Notifications)

5. Tap Sleeping apps

6. Wake up all the apps
using the trashcan icon

WARNING: Make sure that Put unused apps to sleep and Auto-disable unused apps is disabled. Otherwise Samsung will put your apps back to sleep after a few days (3 by default) even if you have woken them up manually!

Galaxy S8 & older

With the introduction of their flagship Galaxy S8 (and with some earlier experiments), Samsung has introduced a flawed attempt at prolonging battery life called App power monitor.

For your apps to work correctly, please whitelist them in App power monitor.

How to do it:

Open the Settings > Device maintenance > Battery and at the bottom you’ll see a list of your most frequently used apps. You can manage apps individually or in a group by selecting them then tapping the big Save power button. Apps that are sleeping will appear in the Sleeping apps list at the bottom (tap it to expand the list). Scrolling further — all the way to the very bottom — and you’ll find Unmonitored apps. These are apps that you specifically want to exclude (white list) from App power monitor evil reach.

When inside the Unmonitored apps menu, you can tap the 3-dot menu to add or delete apps from the list. Rather than bothering with any of that, you can just turn off the App power monitor feature completely as it has little-to-no impact on battery life and only serves to handicap the normal functioning of your Galaxy phone.

It’s excessive and in some cases downright misleading, using scare tactics to keep you reliant on Samsung’s software when other Android devices get by just fine without it.

On other Samsung phones, the path may look like this:

Phone settings > Applications > select three dot menu (top right corner) > Special Access > Optimize Battery usage > Find your app on the list and make sure that it is not selected.

Huawei2019-11-20T16:21:17+01:00

UPDATE: On some phones with EMUI 9+ (Android P+) Huawei introduced a new task killer app called PowerGenie which kills everything not whitelisted by Huawei and does not give users any configuration options. See below how to uninstall it.
We have mixed reviews on Huawei – the PowerGenie app is present on some EMUI 9+ systems, while on others it isn’t.

Traditionally Huawei and their Android customization called EMUI belongs to the most troubled on the market with respect to non-standard background process limitations. There are no APIs and no documentation for those extensions. On default settings, background processing simply does not work right and apps working in background will break.

In some of the EMUI versions (we know about EMUI 4 at and we have some reports about EMUI 5 and now the latest EMUI 9) no user accessible settings can prevent the system to break background processing longer than 60 minutes. This is done by an evil custom service called HwPFWService (and in EMUI 9 this is called PowerGenie) developed and bundled with EMUI by Huawei.

EMUI 9+ devices

Huawei is extremely inventive in breaking apps on their devices. In addition to all the non-standard power management measures described below, they introduced a new task killer app build right into EMUI 9 on Android Pie.

It is called PowerGenie and it kills all apps that are not on its whitelist. You cannot add custom apps on their pre-defined whitelist. This means there is no other way to fix proper app functionality on Huawei than uninstalling PowerGenie.

Unfortunately this is a system app and can only be fully uninstalled using ADB (Android Debug Bridge) Source: XDA.

You need to:

  1. install ADB on your computer
  2. Connect your phone with a data cable
  3. Enable Developer options
  4. Enable USB debugging within Developer options on your phone
  5. Run the following commands on your computer:

adb shell pm uninstall --user 0 com.huawei.powergenie

We did not yet have this confirmed but it is possible you can alternatively just disable PowerGenie in Phone settings > Apps. This setting would need to be re-applied every time you reboot your device.

Please still follow the steps below – Huawei phones usually have multiple powersaving mechanisms.

Also, you may not have PowerGenie on your phone, but your apps may still get killed by another mechanism.

EMUI 6+ devices (and some EMUI 5 devices)

  • Phone settings > Advanced Settings > Battery manager > Power plan is set to Performance
  • Phone Settings > Advanced Settings > Battery Manager > Protected apps – check for your app as Protected
  • Phone Settings > Apps > Your app > Battery > Power-intensive prompt [x] and Keep running after screen off [x]
  • Phone settings > Apps > Advanced (At the bottom) > Ignore optimisations > Press Allowed > All apps > Find your app on the list and set to Allow

Huawei P9 Plus

  • Phone settings > Apps > Settings > Special access > Ignore battery optimisation > select allow for your app.

Huawei P20, Huawei P20 Lite, Huawei Mate 10

  • Phone settings > Battery > App launch and then set your app to “Manage manually” and make sure everything is turned on. Also for reliable background processes you may need to uninstall PowerGenie as described above.

Huawei Honor 9 Lite, Huawei Mate 9 Pro

  • Phone settings > Battery > Launch and then set your app to “Manage manually” and make sure everything is turned on. On EMUI 4 there is no way out, sorry, but you can ask developers of your apps to implement the workaround described in Developer section
Sony2019-11-20T16:33:40+01:00

Sony gets a high rank in our listing of toxic Android vendors as historically it was Sony who introduced the first very effective non-standard background process optimization and opened the Pandora’s box.

It is called Stamina mode and it instantly breaks all background processes and all alarms if enabled.

Never use Stamina mode if you want your phone to do something useful when you are not actively using it.
Try to make your app not battery optimized in Phone settings > Battery > Three dots in the top right corner > Battery optimisation > Apps > your app.
Others2019-11-20T16:39:38+01:00

Whatever device you are using, don’t blame the developers as the first thing when something goes wrong. First check your phone settings whether some background processing is not restricted on your device.

See below for general solutions that apply for various vendors.

Look for any vendor-specific battery saver on your device and ideally uninstall if possible, disable if possible.If not, you are left with the option to root your device or uninstall it though adb (requires some expert skills though):adb shellpm uninstall --user 0 com.useless.piece.of.trash

Look through the vendor-specific phone settings and search for anything related to battery optimization or background processing. If you find it try to disable it.

Android 6+

Always check the following setting Phone settings > Battery & power saving > Battery usage > Ignore optimizations > Turn on to ignore battery optimization for your app.

Android 8+

Check if Phone settings > Apps & Notifications > Your app > Background restrictions or Background limits are not enabled for the app.

If all fails you can turn Doze mode off completely.

Turn off doze on Android 6.0 and earlier

In Settings > Developer options. (If you don’t know how to enable developer options, Google should help.)

Turn off doze on Android 7+

Requires expert skills

dumpsys deviceidle disable

Google / Android Stock2019-11-20T16:46:43+01:00

We are giving AOSP or stock Android a zero negative score. Even if it’s not perfect and you can still expect issues with background processing (see below) on devices with Android 6+, it is still the best we have :(. The truth is, if OEMs would stop adding battery saving features on top of AOSP, Android would be a much better place for users and app developers.

So even stock Android may kill your app when doing tasks valuable to the user. Especially if users enable Background restrictions for a particular app.

Moreover, in Android 6.0 Google did dramatically restrict background processing with their Doze mode https://developer.android.com/training/monitoring-device-state/doze-standby.

This attempt to unify various battery saving features across the Android ecosystem fell flat. It wasn’t only that Doze mode did not keep various vendors from implementing their own battery saving. Doze mode made some background processing scenarios impossible on Android or paradoxically more battery consuming e.g. gathering sensor data through sensor batching (see Solution for developers).

A serious bug in doze mode in Android 6.0 even prevented foreground services to do their job (see Solution for devs for workaround), but luckily this was fixed in 7.0.

Android P

There’s a special option in Settings > Apps > Your app > Advanced > Battery > Background restrictions. If users accidentally enable this option it will break their apps. And users do enable that option!

Pie and pre-Pie

If you see background processing issues, overall it is a good idea to make your app not battery optimized to ensure it gets the freedom it needs to perform in the background.

For that:

  1. Go to Settings > Apps > Your app > Advanced > Battery > Battery optimization
  2. Change view to All apps
  3. Search for your app
  4. Choose Not optimized

Android O

Make sure Settings > Apps > Your app > Advanced > Battery > Background limitations is not enabled. If the app is not yet optimized for Oreo API level it will break their background processing.

If all fails

If all fails you can turn doze mode completely off in Settings > Developer options. (If you don’t know how to enable developer options, Google should help.)

HTC2019-11-20T16:55:16+01:00

When you have connections such as Wi‍-Fi on while the phone is in sleep mode, some apps may still continue to use the battery. Starting from Android 6.0, battery optimization is enabled for all apps by default which helps prolong battery standby time when you’re not using the phone. The phone needs to be sitting idle for an extended period of time before battery optimization takes effect.

If there are apps that you don’t want battery optimization enabled, you can turn the feature off in those apps.

  • Open up Phone Settings.
  • Tap Power.
  • Tap Battery optimization.
  • Tap Not optimized > All apps to see the complete list of apps.
  • To turn off battery optimization in an app, tap the app name, and then tap Don’t optimize > Done. Repeat this process to turn off optimization in other apps. To filter the list and see which apps have battery optimization disabled, tap All apps > Not optimized.
Xiaomi2019-11-20T17:04:58+01:00

Traditionally Xiaomi and their Android customization called MIUI belongs to the most troubled on the market with respect to non-standard background process limitations and non-standard permissions. There are no APIs and no documentation for those extensions. In default settings background processing simply does not work right and apps using them will break.

MIUI 10

To let your app run successfully in the background, make sure your settings look like the following (here for example is Sleep as Android):

Power management

Please enable:

  • Settings > Advanced Settings > Battery manager > Power plan is set to Performance
  • Device Settings > Advanced Settings > Battery Manager > Protected apps – your app needs to be Protected
  • Device Settings > Apps > your app > Battery > Power-intensive prompt and Keep running after screen off
  • Settings > Additional Settings > Battery & Performance > Manage apps’ battery usage and here:
    1. Switch Power Saving Modes to Off
    2. Choose the next options: Saving Power in The Background > Choose apps > select your app > Background Settings > No restrictions

App battery saver

Security > Battery > App Battery Saver > your app > No restriction

Autostart

(according to Xiaomi:

Open Security app > Permissions > Auto-start

Enable Autostart for desired apps.

App pinning

When you open recent apps tray, drag your app downwards – it will be locked. So even if you clear recent apps it will not clear from the background. Drag downwards again to clear your app from the background.

Unfallerkennung und Notruf

Löst die App auch einen Alarm aus, sobald ich abrupt abbremsen muss (z. B. rote Ampel)?2019-10-02T11:59:31+01:00

Nein, die App erkennt “normales” Fahrverhalten im Gegensatz zu wirklichen Unfällen. Somit ist ein Abbremsen an einer Ampel kein Problem. Sollte BikerSOS dennoch einen Fehlalarm auslösen, hast du immer noch Zeit, um den Alarm abzubrechen.

Was passiert, wenn während der Fahrt unabsichtlich das Handy einen Schlag abbekommt?2019-10-02T11:42:54+01:00

Solche Situationen stellen kein Problem dar und es wird auch kein Alarm ausgelöst.

Wie funktioniert die Unfallerkennung?2019-10-02T11:42:37+01:00

Sobald deine Geschwindigkeit über GPS-Signal langsamer wird oder du keinen GPS-Empfang hast, werden die Daten der Sensoren überprüft.
Wird ein verdächtiger Moment festgestellt, wird der Alarm ausgelöst. Wir versuchen zu erkennen, ob du bewusstlos bist oder nicht.
Wenn du dich weiter bewegst, nehmen wir an, dass du nicht bewusstlos bist und brechen den Alarm sofort wieder ab.
Du kannst nun auch den Alarm manuell abbrechen.
Wird der Alarm nicht abgebrochen, wird die Notruf-SMS geschickt.

Kann es sein, dass bei einem erkannten Unfall keine Notruf-SMS verschickt wird?2019-10-02T11:57:13+01:00

Ja, du benötigst einen Handyempfang und ein ausreichendes Guthaben für eine SMS.
Bei iOS ist eine Internetverbindung und ausreichend Datenvolumen notwendig, um die SMS verschicken zu können.

Ich habe Fehlalarme mit meinem Android Gerät2019-10-24T14:09:06+01:00

Bei Geräten mit dem Android Betriebssystem kann es zu Fehlalarmen kommen, wenn die Geräteeinstellungen nicht entsprechend angepasst werden. Hier findest du eine Anleitung um den Doze Modus zu deaktivieren.

Hier findest Du eine genaue Anleitung wie du den Energiesparmodus ausschalten kannst.

Wie kann ich sicher sein, dass der Notruf funktioniert?2019-10-02T11:51:51+01:00

Du kannst den Notruf testen indem Du den Notruf manuell auslöst.
Starte dazu eine Tour und Drücke den Button “jetzt alarmieren”.
Es startet der Alarm-Countdown und danach wird ein Notruf abgesetzt.

Achtung: Wenn Du als Premiukunde die “Notrufzentrale” aktiviert hast, musst du diese zum Testen deaktvieren. Sonst setzt du einen echten Notruf ab.

Wie lange dauert der Alarm-Countdown bevor der Notruf dann abgesetzt wird?2019-10-02T11:51:39+01:00

Der Alarm-Countdown ist die Zeit die die App wartet bis der Notruf abgesetzt wird.
Damit gibt man dem Biker die Möglichkeit bei einem Fehlalarm oder Testalarm noch vor dem Notruf abzubrechen.

Die Dauer des Alarm-Countdowns kann im Menü Einstellungen gesetzt werden:

  • mindestens 30 Sekunden
    bis
  • maximal 180 Sekunden.
Kann ich einen Alarm-Countdown abbrechen?2019-10-02T11:51:28+01:00

Einen Alarm-Countdown kannst du jederzeit abbrechen.
Egal ob es ein echter Alarm ist, ein von dir ausgelöster Testalarm oder ein eventueller Fehlalarm ist.

Während des Alarm-Countdowns kannst du jederzeit auf folgende Arten abbrechen:

  • den Schieber “Alarm abbrechen” nach rechts schieben
  • 2x den Lautstärke +      oder      2x Lautstärke –    Button betätigst
  • du einfach weiter fährst

 

Wann wird ein Alarm-Countdown automatisch abgebrochen?2019-10-17T10:55:14+01:00

Der Alarm-Countdown wird abgebrochen

  • wenn du dich nach dem Unfall genug bewegst, dass die App annimmt, dass du nicht bewusstlos bist und selbst noch agieren kannst.
  • wenn du mit dem Motorrad weiterfährst. Also zB einen Rutscher hattest und nach dem Aufrichten des Motorrades weiter fahren kannst.
Kann ich einen abgesetzten Notruf widerrufen?2019-10-02T11:51:02+01:00

Einen bereits abgesetzten Notruf kannst du jederzeit widerrufen.
Egal ob es ein echter Notruf ist, ein von dir ausgelöster Test-Notruf oder ein eventueller Fehlalarm ist.

Ist der Notruf gesendet wird in der App angezeigt “Notruf wurde gesendet”.
Du kannst den Notruf auf folgende Arten wiederrufen:

  • Button “Das war nur ein Test” -> wenn du den Notruf nur getestet hast
  • Button “Das war kein Unfall”  -> meist bei harmlosen Zwischenfällen wie bei der Ampel umgefallen oder Fehlalarmen
  • Button auf Hilfe warten -> wenn du dazu in der Lage bist, diesen Button betätigen wenn du auf die Einsatzkräfte warten möchtest.
    Danach hast du die Möglichkeit folgendes anzugeben

    • Einsatzkräfte eingetroffen
    • Notruf abbrechen -> wenn es dir nach dem ersten Schreck wieder gut geht
Wozu brauche ich die Einstellung “Alarm Countdownzeit”?2019-10-02T12:32:50+01:00

Der Alarm-Countdown ist die Zeit die die App wartet bis der Notruf abgesetzt wird.
Damit gibt man dem Biker die Möglichkeit bei einem Fehlalarm oder Testalarm noch vor dem Notruf abzubrechen.

Die Dauer des Alarm-Countdowns kann im Menü Einstellungen gesetzt werden:

  • mindestens 30 Sekunden
    bis
  • maximal 180 Sekunden.
Was passiert wenn ich einen Unfall habe?2019-10-02T14:24:55+01:00

Wenn du einen Unfall hast, erkennt das die App aufgrund deiner Bewegungen.

Als nächstes wird der Alarm-Countdown gestartet und danach ein Notruf abgesetzt.

Nach Ablauf des Countdowns wird dein Notruf-Kontakt informiert.

Wenn du ein BikerSOS Premium Abo hast:

  • Zusätzlich wird die Notfallzentrale (Rettung) alarmiert.
  • Die Notfallzentrale versucht dich zu erreichen.
  • Bist du nicht erreichbar werden die Rettungskräfte an den Unfallort geschickt.
Ich bin ein BikerSOS Notfallkontakt, was bedeutet das für mich?2019-10-03T14:52:37+01:00

Herzlichen Glückwunsch, du wurdest von einem BikerSOS Nutzer als Notfallkontakt ausgewählt!
Dies ist eine verantwortungsvolle Aufgabe.
Hier findest du alle Informationen die du wissen solltest.

Einstellungen und Funktionen

Können meine Familienmitglieder/Freunde verfolgen, wo ich gerade unterwegs bin?2019-10-02T13:13:26+01:00

Ja, mit Hilfe des Live-Tracking-Links, den man verschicken kann, sobald man auf Start gedrückt hat. Dieser ist so lange verfügbar, bis der Fahrer/die Fahrerin die Aufzeichnung mit Stop beendet.

In welchen Ländern funktioniert BikerSOS?2019-10-02T13:12:48+01:00

BikerSOS Basic

Die Basisversion der App BikerSOS funktioniert in allen Ländern weltweit. Du kannst überall deine privaten Notfallkontakte per SMS von uns benachrichtigen lassen, wenn du einen Unfall hast. Alle Standardfunktionen wie das Live-Tracking, die Tourenaufzeichnung und die Bildaufnahme kannst du ebenfalls überall verwenden!

BikerSOS Premium

Die Alarmierung der Notrufzentrale funktioniert in folgenden Regionen:

  • Gesamte EU
  • der Schweiz
  • Liechtenstein
  • Großbritannien
  • USA
  • Kanada
  • Australien
Was bedeutet die Einstellung “Metrische Daten”?2019-10-02T12:12:50+01:00

Metrischen Daten sind “Kilometer”, “Meter”…etc

Ist diese Einstellung ausgeschaltet, ist die Anzeige in “Meilen” aktiviert.

Was bedeutet die Einstellung “Erweiteretes Logging”?2019-10-02T12:14:40+01:00

Diese Einstllung ist im Normalbetrieb nicht notwednig. Sie ermöglicht uns mehr Informationen über das Verhalten der App zu erlangen.
Solltest du einmal ein Problem mit der App haben, kann es sein, dass wir dich bitten diese Option einzuschalten.

Was bedeutet die Einstellung “Bilder in Photoalbum speichern”?2019-10-02T12:16:49+01:00

Wenn du diese Option aktivert hast, werden Bilder die du in der App zur Tour aufnimmst auch gleich zu deinen Fotos am Handy gespeichert.

Was bedeutet die Einstellung “Automatische Pause beim Stoppen”?2019-10-02T12:20:57+01:00

Diese Einstellung ermöglicht dir, während der Ausfahrt die Pausen automatisch aufzuzeichnen.
Sie bewirt folgendes

  • Am Ende der Tour siehst du die Pausezeit
  • Am Ende der Tour  wird die echte Durchschnittsgeschwindigkeit ohne Pausen errechnet (würde sonst verfälscht werden)
  • Es spart Energie, da in der Pause die Sensoren für die Unfallerkennung abgeschaltet sind
Wozu brauche ich die Einstellung “Dauer bis zum Pausieren der Tour”?2019-10-02T12:23:18+01:00

Damit kannst du festlegen ab wann es als Pause gilt.
Ist der Wert zu kurz könnte im Extremfall ein Stopp  bei der Ampel bereits als Pause gerechnet werden.

Wozu brauche ich die Einstellung “Analysedaten der Tour mit BikerSOS teilen”?2019-10-02T12:28:51+01:00

Diese Option hilft uns im Erstfall den Unfallhergang besser rekonstruieren zu können, da damit die Bewegungen deines Handysaufgezeichnet werden.

Du kannst diese Option aber ausschalten weil:

  • du deine genauen Bewegungsdaten nicht preisgeben möchtest (Datenschutz)
  • du durch das Ausschalten Strom sparen kannst
  • du durch das Ausschalten etwas weniger Internet-Datenvolumen verbrauchst
Wozu brauche ich die Einstellung “Alarm Countdownzeit”?2019-10-02T12:32:50+01:00

Der Alarm-Countdown ist die Zeit die die App wartet bis der Notruf abgesetzt wird.
Damit gibt man dem Biker die Möglichkeit bei einem Fehlalarm oder Testalarm noch vor dem Notruf abzubrechen.

Die Dauer des Alarm-Countdowns kann im Menü Einstellungen gesetzt werden:

  • mindestens 30 Sekunden
    bis
  • maximal 180 Sekunden.
Was ist bei den Fahrzeuigdaten die FIN?2019-10-02T12:51:47+01:00

Die FIN ist die sogenannten Fahrzeug Identifikations-Nummer.
Sie wird auch oft als Fahrgestellnummer oder Vehicle Identification-Number genannt.

 

Meine Tour wird nicht korrekt aufgezeichnet. Kann das mit den Handy-Einstellungen zu tun haben?2019-10-09T15:01:08+01:00

Sollte deine Tour nicht korrekt aufgezeichnet werden, also zB nur Anfang und Endpunkt mit einem geraden Strich verbunden sein, kann der Grund dafür einer der folgenden Punkte sein:

  • Am Handy ist der Energiesparmodus aktiviert. Dieser deaktviert viele Sensoren welche von der BikerSOS App benötigt werden um eine Tour korrekt aufzuzeichnen.
  • Auch wenn die Standortinformationen (GPS) nicht eingeschaltet / freigegeben sind, dann kann die Tour nicht aufgezeichnet werden.

Bitte stell immer sicher, dass bei deinem Handy diese Energiespar-Option beim Fahren mit BikerSOS nicht eingeschaltet wird und GPS immer eingeschaltet ist.

Kann ich mehr als einen BikerSOS GPS-Tracker mit der App verwalten?2019-10-29T15:45:48+01:00

Ja das geht! Du musst nur im Menü “mehr” > “GPS-Tracker”  auf “GPS-Tracker aktivieren” gehen.
Hier kannst du einen weiteren Tracker aktivieren.
Du kannst theoretisch beliebig viele BikerSOS GPS-Tracker verwalten, es müssen aber immer deine eigenen sein, also jene die mit deinem BikerSOS-Login verbunden sind.

Benutzerdaten und Datenschutz

Sind die Tourdaten bei euch sicher?2019-10-02T11:56:10+01:00

Ja!
Die Tourdaten werden nichgt weitergeben, es sei denn, du willst die Tourdaten freiwillig teilen mittels  BikerSOS Live-Tour.

 

 

Sind meine Gesundheitsdaten bei euch sicher?2019-10-02T11:55:59+01:00

Ja!
Deine Angaben zu Medikamenten und Allergien etc. werden nur im Fall eines erkannten Unfalls an die Einsatzkräfte weiter gegeben.

Wie kann ich sicher sein, dass die von mir aufgezeichnete Geschwindigkeit nicht weitergegeben wird?2019-10-02T11:55:52+01:00

Wir dürfen die Daten wegen der DSGVO* nicht weitergeben.
Die Geschwindigkeitsdaten die mit der Tour aufgezeichnet werden ergeben sich aus den GPS Punkten die dein Smartphone aufzeichnet.
Da die GPS Punkte laut DSGVO personenbezogene Daten sind, dürfen wir diese an Dritte ohne dein Einverständnis nicht weitergeben. Auch zB nicht an die Polizei.

Zudem ist uns wichtig, dass deine Daten generell bei uns sicher sind. Deine Angaben zu deiner Person und deine Gesundheitsdaten sind besonders schützenswert.
Und das nehmen wir sehr ernst!

*Datenschutz Grundverordnung: Das Gesetz zum Schutz der personenbezogener Daten

BikerSOS Premium und Kosten

BikerSOS Premium Abo kündigen2019-10-02T14:31:31+01:00
  • Wenn du das BikerSOS Premium Abo im Appstore oder im Playstore abgeschlossen hast, dann kannst du dein Abo dprt einsehen und auch kündigen.
  • Wenn du BikerSOS Premium auf der Plattform my.bikersos.com abgeschlossen hast schreib uns am besten ein Mail: support@bikersos.com

Wenn du dir nicht sicher bist, schreib uns einfach.
Wir helfen dir gern weiter. Vielleicht verrätst du uns bei der Gelegenheit warum du mit BikerSOS Premium nicht mehr zufrieden bist.

Was kostet BikerSOS?2019-10-02T14:26:49+01:00

Die BikerSOS App ist kostenlos und kann einfach gratis im Appstore oder Playstore downgeloaded werden.

Möchtest du die BikerSOS Premium Vorteile nutzen, brauchst du dazu das BikerSOS Premium Abo, das Wöchentlich, Monatlich, Jährlich oder 2-jährlich bezahlt werden kann.

Was ist BikerSOS Premium?2019-10-02T14:25:59+01:00

BikerSOS Premium ist ein optionales Abo-Modell, mit dem du zusätzliche Funktionen der App freischalten kannst.
Alle Details zu BikerSOS Premium findest du hier.

Welche Schritte sind notwendig um BikerSOS Premium zu kündigen?2019-10-02T14:34:13+01:00

Du kannst bei BikerSOS dein Premium Abo direkt in der App kündigen, wenn du es über den Google Play Store (Android), siehe Punkt a, oder Apple App Store(iOS), siehe Punkt b, abonniert hast.
Wenn du über unsere Plattform my.bikersos.com BikerSOS Premium aktiviert hast folge den Schritten in Punkt c.

a. Abo im Google Play Store kündigen
Gehe in den Google Play Store.
Tippe auf das Menüsymbol und wechsel zu Konto > Abos.
Such nach dem BikerSOS Abo.
Tippe auf Stornieren.

b. Abo im App Store kündigen
Gehe zu Einstellungen > [Ihr Name] > iTunes & App Store.
Tippe am oberen Bildschirmrand auf deine Apple-ID.
Tippe auf Apple-ID anzeigen. Du musst dich ggf. anmelden oder Touch ID verwenden.
Tippe auf Abonnements.
Tippe auf das BikerSOS Abonnement.
Tippe auf Abonnement kündigen.

c. Abo auf my.bikersos.com kündigen
Du siehst das Verlängerungsdatum deines Abos in der App im Premium Bereich.
Du musst uns mindestens 24h vor der Verlängerung des Abos per E-Mail an support@bikersos.com deinen Kündigungswunsch bekannt geben.

 

Wichtig: Dein BikerSOS Premium Abo läuft dann noch zu Ende und kann bis dahin noch voll genutzt werden. Anschließend wird es nicht mehr automatisch verlängert.

Du hast Fragen ganz speziell zum BikerSOS GPS-Tracker?
Dann hier entlang:

QuickStart für den BikerSOS GPS-Tracker
FAQs zum BikerSOS GPS-Tracker

Konnten wir dir deine Fragen beantworten?

Falls nicht, schreib uns bitte unter support@bikersos.com